Saison 2016/2017


4. Juni 2017

PLATZ 5...BESTER TORWART, TATTOOS UND EIN BMX-RAD

 

Unsere F-Junioren gingen heute beim 17. Ludwig-Gietzek-Turnier des SV Horneburg an den Start. Bei einem Teilnehmerfeld von insgesamt 12 Teams belegten sie am Ende den 5. Platz. In der Vorrunde unterlagen sie dabei nur den späteren Endspielteilnehmern Grün-Weiß Erkenschwick (Turniersieger) und Eintracht Datteln II. Im Spiel um Platz 5 hatten die Jungs gegen den FC 1926 Erkenschwick mit 2:0 die Nase vorn. Als unser Keeper Marc zum besten Torwart des Turniers gewählt wurde, war der Jubel riesen groß. Eine riesen Überraschung wartete noch auf einen unserer Jungs an der Turnier-Tombola: Felix nahm ein BMX-Rad mit nach Hause. Dabei hofften alle Jungs auf Nieten, denn als Trostpreis gab es Unterarm-Tattoos! Ein großes Dankeschön an den SV Horneburg für die Einladung und für ein tolles Turnier.



17. Dezember 2016

RWE F-Junioren Hallen-Vize-Stadtmeister

 

Es war eine tolle Hallen-Stadtmeisterschaft der F-Junioren. Insgesamt 8 Teams aus Oer-Erkenschwick trafen sich zum Fußball-Spielefest in der Wilhelm-Winter-Halle um "inoffiziell" um die Stadtmeisterschaft zu spielen. Auch RWE war mit zwei Teams dabei. Am Ende musste sich RWE I nur gegen den späteren Stadtmeister Grün-Weiß Erkenschwick geschlagen geben; alle anderen sechs Partien gingen siegreich aus. Und unsere "Zweite" schlug sich auch tapfer und erkämpfte sich mit großer Leidenschaft einen Sieg und eine Punkteteilung. Jungs, wir sind stolz auf Euch!



19. Juni 2016:

Am Sonntag stand ein ganz besonderes Turnier auf dem Programm: Mini-EM bei den SF Altenbochum. 24 F2-Teams spielten im original EM-Modus die Fußball-Europameisterschaft nach. Wir durften Polen vertreten, was rückblickend betrachtet genau das richtige Los war. Die Vereinsfarben passten eh schonmal und ein Papa (Jacek) ließ direkt aus Polen das wohl tollste Outfit des Turniers einfliegen. Dafür nochmal Herzlichen Dank. Sportlich lief es auch gut. Gegen die Nordiren (BV Horst-Süd) gelang uns zum Auftakt ein 3:0 Erfolg. Im zweiten Spiel gegen die Ukraine (Gastgeber SF Altenbochum) stand es am Ende wieder 3:0. Diesmal aber für das andere Team. So entschied das letzte Gruppenspiel ausgerechnet gegen Deutschland ( Wambeler SV) über den Einzug ins Achtelfinale. Unsere Jungs hatten nach einem tollen Spiel mit 3:1 die Nase vorn. Im Achtelfinale trafen wir auf die Schweiz (SV Brackel 06). Nach einem spannenden Spiel gewannen die "Schweizer" mit 2:1 und wir schieden aus. Vielleicht lag es ja auch ein wenig an den komisch aussehenden Trainern...wer konnte die schon ernst nehmen? ;-) Auch wenn am Ende einige Jungs über das Ausscheiden enttäuscht waren, war es ein großes Erlebnis mit vielen tollen Momenten und einer Menge Spaß. Ein großes Kompliment gilt den SF Altenbochum für eine perfekte Organisation.

Hier noch ein paar (sich) bewegende Bilder:

Download
Einlauf Polska.mp4
MP3 Audio Datei 2.8 MB
Download
F-Jgd. EM SF Altenbochum.mp4
MP3 Audio Datei 16.9 MB


30. Mai 2016:

Am vergangenen Wochenende hatten wir ein tolles Erlebnis, welches es so nur der Fußball bietet. Unsere  F2-Junioren lagen nach 10 Minuten gegen einen, sich mindestens auf Augenhöhe befindenden Lokalrivalen mit 1:3 zurück. Bis zum Ende konnten die Jungs diesen Rückstand zu einem 6:5 Sieg drehen! Wir müssen jetzt vorsichtig sein, da ja eigentlich das Ergebnis in unserer Ausbildungsarbeit nicht an erster Stelle steht! Dennoch war es ein Hochgenuss zu sehen, was die Jungs für eine Moral zeigten und das Spiel noch in die richtige Bahn lenkten. Unsere Spieler sind natürlich nicht die Einzigen denen das schon gelungen ist, aber ein starker Zusammenhalt innerhalb einer Mannschaft ist Voraussetzung um so eine Leistung zu vollbringen. Unser Credo innerhalb des Trainerteams lautet: „Das Team steht immer an Nr.1!“ Dieses Motto soll auch unsere Mannschaft verinnerlichen. Die Jungs sollen lernen sich in der Gruppe zu bewegen. Wir versuchen unseren Spielern zu vermitteln, dass die Einheit wichtiger ist als einzelne Spieler, was aber auch im Umkehrschluss bedeutet, dass jeder Einzelne zählt, damit die Einheit funkioniert. Wichtig ist es bestimmte Rituale zu schaffen, welche die Gemeinschaft stärken. Ein gemeinsamer Kreis vor dem Spiel mit einem „Schlachtruf“ kann hierfür eine Möglichkeit sein. Schaut es euch ´mal an...

Download
VIDEO-Ein Team-RWE F2.mp4
MP3 Audio Datei 3.0 MB


SV Rot-Weiß Erkenschwick 1970 e.V.

Mühlenweg 221, 45739 Oer-Erkenschwick

homepage: www.rwe-70.de

mailto: rwe-70@mail.de                    

Tel.: 02368-695740

                       

Vereinswirt:  Uwe Bialek

Tel.: 0162-9712068